moodworks Planung und Bauherrenbetreuung

Planung und Bauherrenvertretung

Wirkung, Wirtschaftlichkeit und Wertbestand eines jeden Bauvorhabens ergeben sich aus professionell vorbereiteten und getroffenen Entscheidungen – egal, ob es um kommerziell oder privat genutzte Projekte geht.
Damit Bauen neben Zeit, Geld und Erfahrung nicht auch noch die Freude am Ganzen kostet, gibt es moodworks.

„Der Bauende
soll nicht herumtasten
und versuchen.“

J. W. von Goethe

Planung und Bauherrenvertretung sind unsere Profession. Mehr als zwei Jahrzehnte mit erfolgreich realisierten Projekten, national und international, sind unser Erfahrungshintergrund.

Gelassenheit und Weite des Nordens, Klarheit und Faszination seines Lichts, die Kraft alles Authentischen und die Einflüsse aktueller Kulturströmungen sind unsere Inspirationen.

Aus der Symbiose all dessen entwickelt moodworks faszinierende Interieurs. Sie zeigen Persönlichkeit und spannen eindrucksvolle Rahmen für die gehobene Lebensart.

Loft Privatprojekt

Projektkonzeption und Innenarchitektur

Spa, Boutique Hotel, Restaurant, Bar und Privathaus sind die Arbeitsfelder, denen sich moodworks verschrieben hat. In der klugen Verzahnung von Funktion und Form liegt bei diesen Bauvorhaben die erste Aufgabe. Nur solides Know-how kann die Kriterien von Investoren und privaten Bauherren erfüllen.

Eine ausgereifte individuelle Konzeption am Beginn, Entwurfsplanung, die aus Funktionen heraus optimale Raum- und Gebäudestrukturen schafft, und Innenarchitektur, die die Konzeption bis ins letzte Detail feinfühlig umsetzt, sind Schlüssel zu erfolgreichen Projekten. moodworks ist dabei ein erfahrener und kompetenter Partner.

SPA

Boutique Hotel

Bar & Restaurant

Privathaus

moodworks Projekte überzeugen durch hohe Planungsqualität, individuellen Gestaltscharakter, außergewöhnliche Materialien und perfekte Realisierung.

Wir konzipieren, planen und gestalten
_ Projekte für die feine private Hotellerie, die geprägt ist von Individualität, höchsten Ansprüchen und oft auch einzigartigen Örtlichkeiten,
_ Spa-Projekte, ob Thermalbad oder Hotel-Spa,
_ Privathäuser von exklusivem Stil.

In jedem davon zeigen sich Anspruch, Selbstverständnis und Persönlichkeit seiner Bauherren. Funktionale und gestalterische Schlüssigkeit, der Einsatz exklusiver, oft ungesehener Materialien sowie Intelligenz beim Bewältigen technischer und kreativer Herausforderungen sind ihre Kennzeichen. moodworks schafft Ambiente, die durch Souveränität und Einzigartigkeit überzeugen, Klarheit und Wärme, Geborgenheit und Weite ausstrahlen und mit Harmonien und feinen Kontrasten Zeichen setzen.

Bauherrenvertretung

Obwohl bei jedem Projekt Bauherr, Planer und Ausführende in einem Boot sitzen – Ziele und Kurs stimmen nicht automatisch überein.
Ökonomie und Termine reiben sich an Gestaltungsdrang und Fokussierung auf Details, große Ideen treffen auf kleinteilige Vorschriften, qualitativer Anspruch auf budgetorientierte Ausführung.

Gut aufgestellt – gut ausgeführt

Vielschichtige und verzahnt wirkende Teilaspekte fordern die technischen, gestalterischen und administrativen Fähigkeiten heraus.
Im Rahmen der Bauherrenvertretung koordiniert moodworks diese Aspekte fachlich, zeitlich und kaufmännisch, damit das Projekt in den gewünschten Bahnen läuft.

Unsere Aufgabe ist die optimale Entlastung der Bauherrschaft durch umfassende und unabhängige Interessenvertretung und Präsenz.
So bleibt der Blick frei für die wesentlichen individuellen Entscheidungen, der Projektablauf gewinnt an Dynamik und Sicherheit.
Wann die Bauherrenvertretung aktiv wird, wirkt sich messbar auf Abläufe und Ergebnisse des Bauvorhabens aus.
Wir sagen: je früher, desto besser.
Denn schon bei Konzeptentwicklung, Vorentwürfen und Budgetierung werden wichtige Weichen gestellt, ebenso wie bei der Suche und Auswahl zum Projekt passender Architekten, Fachplaner und Partner.

Erfahrung und Unabhängigkeit

Anders als bei Planungsleistungen wird die Bauherrenvertretung nicht anhand des Projekt- bzw. Baubudgets honoriert, sondern nach Zeitaufwand.

Dadurch wird die Leistungs- und Kostenabgrenzung transparent sodass, je nach Anforderung des Projektes, moodworks von einer punktuellen Beratung bis zur vollständigen Übernahme der Bauherrenvertretung tätig werden kann. Für zeitlich klar umrissene Aufgaben können Festhonorare vereinbart werden.

Fokussierte Entscheidungen

All das ermöglicht eine unabhängige, übergeordnete Sicht sowohl auf die Gesamtheit als auch auf die Details und Feinheiten des Vorhabens, setzt Impulse für Lösungen und sichert koordiniertes und kooperatives Arbeiten aller Beteiligten.
Bauliche und kaufmännische Erfahrung, Kompetenz und persönliches Engagement setzen wir loyal allein für die Interessen und vereinbarten Ziele der Bauherrschaft ein. Bei Erfordernis ziehen wir weitere Spezialisten bzw. beratende Ingenieure hinzu.
Unsere Abstimmung und Moderation zwischen den Beteiligten schafft ein zielorientiertes Teambewusstsein und gute Rahmenbedingungen für den Erfolg des Projektes.

  • Klärung und Definition der Projektziele und Wünsche der Bauherrschaft
  • Formulierung detaillierter Pflichtenhefte und Planungsgrundlagen
  • Ausarbeitung des Projektorganigramms
  • Auswahlverfahren und Beauftragung des Projektteams aus Architekten und Fachplanern
  • Schnittstellendefinition für Planungsbeteiligte und ausführende Firmen
  • Koordination und Kontrolle der Planungsleistungen
  • Übernahme von Behördengesprächen
  • Vorbereitung und Begleitung von Entscheidungsprozessen
  • Auswahl geeigneter Unternehmer und Handwerker
  • Begleitung und Überwachung der Auftragsvergabe an ausführende Firmen
  • Interessenvertretung der Bauherrschaft als Bindeglied zu Planern und Ausführenden
  • Wahrnehmung projektbezogener Repräsentationspflichten
  • Qualitäts- und Kostenkontrolle in Kooperation mit Architekten und Fachplanern
  • laufende Information der Bauherrschaft über den Projektstand
  • Vertretung bei Rechnungsfreigabe und Bauabnahmen
  • Lösungsfindung im Konfliktfall
  • Begleitung und Überwachung von Mängelbeseitigung und Gewährleistung

Projekte

Therme Friedrichshafen

Am Ufer des Bodensees, vor der Kulisse der Alpen, sind die Planungen für die Therme Friedrichshafen angesiedelt. Von der nahen Natur und ihren Elementen angeregt, formen anspruchsvolle Materialien den Baukörper, der über transparente Membranfelder von Licht durchflutet wird.

Therme Friedrichshafen, Luftbild 1

Hommage an die Natur

Flussdelta, Blatt, Muschel – Elemente der Natur dienen als Inspiration und lassen sich außen und in der Innengestaltung wiederfinden. Besonders markant sind die Membrandächer, die über rund die Hälfte der Dachfläche natürliches Licht einfangen.

Spaß, Belebung, Kontemplation

Wasserattraktionen für alle Generationen bietet das Familienbad. Die weitläufige Badelandschaft des Naturbades mit Day Spa, japanischem Onsenbad, römisch-irischem Bad und allen Formen wechselwarmer Bäder dient der Erholung und Vitalisierung.

Organische Architektur

Aus den natürlichen Formen der Architektur ergeben sich Innenräume, die ideal sind für spürbare Erholung und ungestörte Entspannung.

Wolke Sieben

Zur Entspannung gehört, sich vom Alltäglichen lösen zu können. Für dieses gute Gefühl wurden die Ruhebereiche so geplant, dass sie schwerelos über den Badebereichen zu schweben scheinen.
Zum Thermenresort gehören Hotel, Thermalbad und Gesundheitszentrum.

Hohe Qualität aus der Tiefe

Die Planungen sehen vor, dass eine eigene Thermalquelle warmes, natürlich reines Wasser für alle Becken liefert. Auch der eigene Badebereich am Bodenseeufer dient dem Ziel, besondere Genusserlebnisse zu schaffen.

Projektprofil

Projekt:
Bauherrschaft:
Auftraggeber:
Leistung moodworks:

Architektur:
Innenarchitektur:
Projektstatus:

Therme Friedrichshafen/D
AEDIS Immobilien Management AG
AEDIS Immobilien Management AG
Entwurfsplanung Innenraum Familienbad
und Naturbad mit Saunagarten
IF architecture / mmp architekten
moodworks in Kooperation mit Geplan Design
Planung

© Renderings: Archiv AEDIS

Schlossgut Weissenhaus

Das Schlossgut Weissenhaus ist für viele Norddeutsche ein besonderer Ort: ein weißes Schloss, fast direkt am Strand, ein Gutsdorf, in dem vom Eiskeller bis zum ehemaligen Gefängnis fast alles erhalten ist …
Ein engagierter Bauherr hat sich zum Ziel gesetzt, diesen Ort auf einzigartige Weise neu zu beleben.

Luftbild Schlossgut Weissenhaus

Weitgehend vollständige Gutsanlage

Zum 75 Hektar großen Gutsgelände gehören zahlreiche historische Wohn- und Wirtschaftsgebäude, eine weitläufige Parkanlage, ein direkter Strandzugang, Teiche, Wälder und Wirtschaftsflächen.
Aus diesem Ensemble ensteht ein Resort & Spa am Meer mit einzigartigem Charakter.

Rendezvous von Land und Meer

Zwischen aristokratischem Lebensraum und szenigem Treffpunkt am Strand bietet Weissenhaus ein Kaleidoskop faszinierender Locations: Pures Landleben in der ehemaligen Stellmacherei, Kultur und Festivitäten in der Reetscheune, Relaxen im historischen Kutschenhaus, entspanntes Fine Dining im Bootshaus …

Genius loci

Die Geschichte des ehemals gräflichen Stammsitzes in Ostholstein reicht bis zum Beginn des 17. Jahrhunderts zurück; die Grundzüge der heutigen Anlage entstanden zwischen 1830 und 1850.

Respekt vor der Historie

Gerade auf alten Gutsanlagen liegt die einmalige Schönheit in liebenswerten – manchmal auch schrulligen – Details.

Einladend für jedermann

Der Anspruch, nicht nur eine elitäre Insel des Luxus zu schaffen, beinhaltet viele gestalterische und planerische Herausforderungen: Ob Hofladen oder Premiumsuite – der Geist und das Fluidum von Weissenhaus sollen für jeden Besucher spürbar werden und in Erinnerung bleiben.

Inspirierende Alltagskultur

Auch die schlichte Handwerkskunst eines Gutschmiedes kann Inspirationen für Künftiges liefern.
Aufmerksames Sichten, behutsames Zitieren und gekonnte Fortentwicklung gehören zu den gestalterischen Grundsätzen in Weissenhaus.

Einmaliges zu bewahren

… ist eine oft schwierige und kostentreibende Angelegenheit. Aber wie sähen Orte und Landschaften aus, würde alles Tun sich immer nur am bequemsten Weg orientieren?

Morbider Charme …

Für viele Besucher machen gerade die Unvollkommenheit kleiner Details und die sichtbaren Spuren der Zeit den Charme von Weissenhaus aus. Diese erlebbare Geschichte wird mit großer Feinfühligkeit ins Heute transportiert.

Projektprofil

Projekt:

Bauherrschaft:
Auftraggeber:
Leistung moodworks:


Architektur:

Innenarchitektur:
Projektstatus:

Umbau der historischen Gutsanlage Weissenhaus zum Spa-Resort, Weissenhaus/D
Jan Henric Buettner
Jan Henric Buettner
Entwicklung Leitdesign;
Entwurf und Werkplanung ausgewählter Gebäude
Edgar Schwinghammer Architekten /
Michael Schröder Architekt
moodworks für ausgewählte Gebäude
Planung / teilweise realisiert

© Fotografie: Archiv moodworks [5]
Wortart [3; 6; 7; 8]
Dieter Köhn [4]
© Luftbildaufnahmen: Bernt Wellhausen [1; 2]

Schlossgut Weissenhaus

Zu Beginn der Projektarbeit wurde moodworks beauftragt, in einer Konzeptstudie Gestaltungsvarianten für Zimmer und öffentliche Bereiche zu entwickeln. Auf deren Basis und nach engen Abstimmungen mit dem Bauherrn wurde daraus ein Leitdesign für das Resort abgeleitet.

Kanon aus Farben und Formen

Der Farbkanon, ein Kernelement des Leitdesign, setzt sich aus gedeckten „Non-Colors“ zusammen, vor denen fein abgestimmte, kraftvolle Farbakzente zur Geltung kommen.

Struktur, Volumen, Haptik

Wie beim Farbkanon erfolgt auch bei der leitenden Materialauswahl eine Beschränkung auf wenige, durch Wertigkeit und Unverbrauchtheit überzeugende Bestandteile. Eichendielen, prägnante Sockelleisten und Vertäfelungen bildet den Rahmen. Über Stoffe, farbliche Variationen und Beleuchtung kann daraus für jedes Gebäude eine individuelle Anmutung geschaffen werden.

Leit-Details

Pfostenköpfe, Griffrillen, Leuchten … funktionelle Details machen das stimmige und hochwertige Architekturerlebnis aus. Die leitenden Vorgaben hierfür werden entsprechend der baulichen Epochen der einzelnen Gebäude des Resorts variiert.

Das Torhaus

Um Lücken im historischen Baubild des Gutes zu schließen, wurden wenige Gebäude neu errichtet. Das vereinfacht zugleich das Ansiedeln besonderer Funktionsbereiche. moodworks zeichnet verantwortlich für den Entwurf des neuen Torhauses, das Rezeption, Verwaltung und Gästezimmer aufnimmt.

Studie Gästebäder

Erkennbare Handwerklichkeit und authentische, mit dem unterschiedlichen Charakter der Häuser harmonierende Materialien sind die Kennzeichen der Musterentwürfe für die Gestaltung der Hotelbäder.

Frische, Licht, Leichtigkeit

Hochwertige Textilien, Naturmaterialien, handgeformte Fliesen und matte Oberflächen, zum Beispiel gebürstetes Nickel, ergeben zusammen ein zurückhaltendes, zeitloses Badkonzept.

Hofläden

… für unterschiedliche Angebote werden Vielfalt und Ausstrahlung des Schlossgutes bereichern.
Die traditionelle Backstube mit Kaffeerösterei, von moodworks entworfen, gibt einem legeren Frühstück den richtigen Rahmen.

Robuste Qualitäten

Kolonialwarenladen, Landbäckerei und Handwerksstube werden von dieser Materialauswahl zitiert. Für Läden und Einrichtungen mit größerem Publikumsverkehr sind solide, bewährte Qualitäten von hoher Dauerhaftigkeit die passende Wahl.

Projektprofil

Projekt:

Bauherrschaft:
Auftraggeber:
Leistung moodworks:


Architektur:

Projektstatus:

Umbau der historischen Gutsanlage Weissenhaus zum Spa-Resort, Weissenhaus/D
Jan Henric Buettner
Jan Henric Buettner
Entwicklung Leitdesign;
Entwurf und Werkplanung ausgewählter Gebäude
Edgar Schwinghammer Architekten /
Michael Schröder Architekt
Planung, teilweise realisiert

© Abbildungen: moodworks, Kathrin Geipel
© Fotos: Dieter Köhn [2; 6; 8]

Bootshaus Schlossgut Weissenhaus

Inmitten der Dünen, flankiert von Strandhafer, Windflüchtern und Schiffsmast, liegt das Bootshaus-Restaurant. Am Platz eines ehemaligen Rettungsbootschuppens entstand der schlichte, markante Holzbau neu. Californian Cuisine verwöhnt hier, an der Hohwachter Bucht, die Gäste.

Treffpunkt nicht nur zur blauen Stunde

Bootshaus, Holzdeck und Strandlounge bieten sowohl für die große Freundesrunde als auch für ein romantisches Dinner zu zweit Plätze und Stimmungen, an die man sich gerne erinnert.

Für Gäste: Easy-going

Tonnenschwere Findlinge, warmes Holz und Kaminfeuer geben Ruhe und Geborgenheit, in der eine Strandwanderungen durch Wind und Wetter einen wohligen Abschluss findet.

Destination Restaurant

Fine Dining in einem Rahmen, dessen Farben und Materialen von der maritimen Umgebung geprägt sind, hat das Bootshaus in kurzer Zeit zu einer Destination an der Ostsee gemacht.

Stranded goods …

Authentische Details

Paneele aus echtem Segeltuch, gefertigt von einem traditionellen Segelmacher, gliedern die Decke, fungieren als akustische Elemente und fassen die moderne Lichttechnik ein.

Das Leuchten im Norden

Lichtkonzepte, die die Gestaltungsziele von Architektur und Innenarchitektur unterstützen, stammen von Fachplanern. Eingefasst vom beeindruckenden Gebäudeensemble des Resorts ergeben sich eindrucksvolle Inszenierungen von Licht, Land und Meer.

Projektprofil

Projekt:

Bauherrschaft:
Auftraggeber:
Leistung moodworks:
Architektur:
Innenarchitektur:
Projektstatus:

Schlossgut Weissenhaus;
Bootshaus Restaurant
Jan Henric Buettner
Jan Henric Buettner
Entwurf und Werkplanung Innenausbau
Edgar Schwinghammer Architekten
moodworks
Realisiert

© Fotos: Frieder Blickle/ERCO [1; 2; 3; 6]
soenne.com [4; 5]


Reetscheune Schlossgut Weissenhaus

Nach aufwändiger Restaurierung wurde aus dem eingestürzten Stallgebäude des Gutes die Reetscheune Weissenhaus. Hier schlägt seit Sommer 2012 das Herz des vielfältigen kulturellen Lebens auf Schlossgut Weissenhaus.

Kultur, Events ... und Landschaft

Weiträumig eingerahmt von Schlossareal, Parkallee und Ostseestrand zeigt sich die Reetscheune Weissenhaus selbstbewusst und mit großer Ausstrahlung.

Reetscheune Weissenhaus Entwurfsskizze

Kulturboden

Eine dem Charakter des Gebäudes angemessene Detaillösung ist der Sichtestrich, der eine besondere rote Einfärbung erhielt. Innenarchitektonisches Ziel ist es, damit für verschiedenste Nutzungen einen repräsentativen bis festlichen Boden zu bereiten.

Reetscheune Weissenhaus renoviertes Eichengebälk

Gestaltungsmittel Licht

Um auf die mit den unterschiedlichen Nutzungen verbundenen Erwartungen angemessen reagieren zu können, lassen sich über Bodenstrahler, Deckenleuchten und flexibles Veranstaltungslicht vielfältige Lichtstimmungen erzeugen.

Reetscheune Weissenhaus Konzertbestuhlung

Flexibilität als Konzept

Für Konzerte oder Veranstaltungen stehen im Festsaal der Reetscheune unter dem imposanten Reetdach bis zu 400 Plätze zur Verfügung, die in unterschiedlichen Bestuhlungen arrangiert werden können.

Reetscheune Weissenhaus Innenansicht

Blickfänger

Damit für die Besucher die gewaltige Dachkonstruktion mit Reetdeckung sichtbar wird, wurde auf Anregung des Bauhherrn in die Zwischendecke eine feuerbeständige Verglasung eingefügt.

Reetscheune Weissenhaus Dachstuhl mit Reetdeckung

Gut's Holz …

Der Dachstuhl wurde nach dem Vorbild des kaum noch erhaltenen Altbestandes in klassischer Zimmerertechnik aus massivem Rundholz neu errichtet. Die Handvoll alter Tragwerke wurde restauriert und wieder in den Dachstuhl eingefügt.

Projektprofil

Projekt:
Bauherrschaft:
Auftraggeber:
Leistung moodworks:
Architektur:
Projektstatus:

Schlossgut Weissenhaus; Reetscheune
Jan Henric Buettner
Jan Henric Buettner
Entwurf und Gestaltung Konzert- und Festsaal
Edgar Schwinghammer Architekten
Realisiert

© Abbildungen: moodworks, Kathrin Geipel
© Fotos: Frieder Blickle/ERCO [1; 4; 5; 6]
soenne.com [3]

Schlossgut Weissenhaus

Aus der am Rande des Gutshofes verfallenden ehemaligen Stellmacherei wurde die Visitenkarte der Zukunft. Der Weitblick des Bauherren erkannte das Potenzial des Gemäuers, aus dem das Mustergebäude des neuen Resorts entstanden ist.

Verfall …

Es gab nicht viele Argumente für den Erhalt der ehemaligen Stellmacherwerkstatt – außer großer Vorstellungskraft und dem Wunsch, die gelebte Geschichte des Gutes in das Neue einzubringen.

… plus Idee und Mut …

Die Aufgabe: Den Charme des schlichten Zweckbaues in seiner Ursprungsform wieder sichtbar zu machen und dabei dem historischen Bestand und den neuen Anforderungen gleiche Aufmerksamkeit zu schenken.

= neuer Charme und Komfort

Nach ihrer Revitalisierung bietet die Stellmacherei als Mustergebäude zwei Suiten. Zur Familiensuite gehören Wohn- und Esszimmer, Kamin, zwei Schlafzimmer und Alkoven – Raum und jeglicher Komfort für bis zu sechs Personen.
Die kleine Suite geht über über zwei Ebenen und hat Loftcharakter.

Materialien, echt und ehrlich

Aus der Verbindung von massiven Eichendielen, belgischem Blaustein und Ziegelmauerwerk mit feinen Stoffen und authentischen Details entsteht der unverwechselbare Charakter der Stellmacherei.

Gute Stube

Wohnraum der Familiensuite. Die beruhigende Nicht-Farbigkeit rustikaler Materialien – mit wenigen, starken Akzenten vollendet.

Ländliche Geborgenheit …

Pantry am Kamin – der ideale Ort, um in der Familiensuite eine schöne Familien- oder Freundesrunde zu zelebrieren.

Weissenhaus Stellmacherei Schlafzimmer

Große Ruhe

Auf die wamen Farbtöne von Textilien, altweißem Lack und Holz legt im Master-Bedroom der Familiensuite das von feinen Porzellanschirmen gefilterte Licht einen besonderen, beruhigenden Schmelz.

Cool. Nicht aber kalt.

Der Luxus der alten Zeiten in der „kleinen Suite“ – natürlich in heutiger, exquisiter Qualität. Ein Bad in der handverzinnten Kupferwanne, die die Wärme lange speichert, ist ein überraschend angenehmes Erlebnis. Vom Bett aus reinen Naturmaterialien geht der Blick durchs bodentiefe Fenster zum Gutshof.

Projektprofil

Projekt:

Bauherrschaft:
Auftraggeber:
Leistung moodworks:

Architektur
Innenarchitektur:
Projektstatus:

Schlossgut Weissenhaus, Stellmacherei (Mustergebäude)
Jan Henric Buettner
Jan Henric Buettner
Gestaltungsstudie Mustergebäude;
Entwurf und Werkplanung Innenausbau
Edgar Schwinghammer Architekten
moodworks
Realisiert

© Abbildungen: moodworks, Kathrin Geipel
© Fotos: Dieter Köhn [1; 4; 5]
soenne.com [3; 9]
moodworks, Kathrin Geipel [7; 8]

Schlossgut Weissenhaus

Nach einer Machbarkeitsstudie zu möglichen Standorten wählte der Bauherr das ehemalige Kutschenhaus als Ort für das Spa des Resorts aus.
Aus der Feder von moodworks stammt der Entwurf für das Gebäudeensemble aus Kutschenhaus, Hofüberdachung und Spa-Scheune. Für das Spa-Ambiente entstanden Konzeptstudien.

Kräuterkammer

Kaminbibliothek

Hamam

Projektprofil

Projekt:
Bauherrschaft:
Auftraggeber:
Leistung moodworks:


Architektur:
Projektstatus:

Schlossgut Weissenhaus; Kutschenhaus Spa
Jan Henric Buettner
Jan Henric Buettner
Entwurf Gebäudeensemble
aus Kutschenhaus, Hofüberdachung und Spa-Scheune mit Innen-Außen-Pool
Michael Schröder Architekt
in Ausführung

© Renderings: Archiv moodworks

The Dolder Grand Spa, Zürich

The Dolder Grand

Im Zuge der Modernisierung dieses legendären Luxushotels, entstand auf 4.000 m² The Dolder Grand Spa.
Aus europäischen und japanischen Einflüsse entwickelte Sylvia Sepielli das Konzept mit Ladies´ und Gentlemen´s Spa, Pool mit Zürich- und Alpenblick sowie 21 Behandlungsräumen und Spa-Suiten für die ganze Spannbreite der Treatments.

The Dolder Grand – luxuriöse Legende

Luxuriöse Legende

The Dolder Grand Spa ist Mitglied der Leading Spas of the World und wurde mit dem World Spa Award 2012 ausgezeichnet.

The Dolder Grand, Inline-Pool

Die Aqua Zone

… ist einer Felsenschlucht nachempfunden, selbst der Beckenrand ist in massivem Naturstein ausgeführt.
Durch einen Wasserspiegel, der den Beckenrand für die Schwimmer unsichtbar macht, entsteht der Eindruck, dass der Pool nahtlos ins weite Panorama übergeht.

The Dolder Grand, abc

Kotatsu und Steampots

Nach einer aromatischen Begrüßung durch ätherische Dämpfe aus den Steampots beginnt im Kotatsu die Entspannung. Auf Flusskieseln ruhend werden die Füße von warmem Wasser umflossen.

The Dolder Grand, xyz

Relaxen auf Sunaburo-Liegen

Feinste, gewärmte Kiesel in den Liegen spenden Wärme und passen sich dem Körper vollkommen an. Diese Entlastung sorgt für tiefe Entspannung.

The Dolder Grand, abc

Abhängen mit Ausblick

Über die Öffnungen in der Fassade ergeben sich nicht nur wechselnde Lichtstimmungen in diesem Ruhebereich, sondern auch immer neue Ansichten von Natur, Stadt, Zürichsee und Alpenpanorama.

The Dolder Grand

Luxus persönlich

Die Spa Suiten erfüllen als in sich abgeschlossene, großzügige Einheiten höchste Erwartungen an einen Spa-Genuss. Zur individuellen Verfügung stehen Dampfbad und Rasul, Sauna, Massagepool, Wasserfalldusche, Kamin, Ruheinsel, Massageliegen für Paare sowie ein Balkon.

Projektprofil

Projekt:
Bauherrschaft:
Bauherrenvertretung:
Auftraggeber:
Leistung moodworks:
Architektur:

Innenarchitektur:
Projektstatus:

Dolder Grand Spa, Zürich/CH
Dolder Hotel AG
Fanzun AG
Klafs GmbH & Co. KG
Projektleitung Spa
Foster+Partners
in Kooperation mit Itten+Brechbuehl AG
United Designers
Realisiert

© Fotos: Archiv Dolder Hotel AG / Peter Hebeisen

Tschuggen Bergoase, Arosa

Die so genannnten Lichtsegel, die Blattformen nachempfunden sind, krönen die Tschuggen Bergoase.
Die insgesamt vier Ebenen des Spa schmiegen sich harmonisch in die alpine Szenerie bei Arosa ein.

Einzigartiges Refugium

Noch eindrucksvoller als bei Tag wirken die markanten Lichtsegel bei Nacht, wenn sie die warmen Lichtstimmungen aus dem Inneren nach außen tragen und zu Lichtskulpturen werden.

Das Licht und sein Gegenüber

Aus einer bewussten Beschränkung auf wenige, kraftvolle Materialien der Region, beispielsweise Aroser Fels und Ahornholz, und dem fein inszenierten Spiel des Lichts entsteht der typische Charakter der Tschuggen Bergoase.

Bergsauna

Die Bergsauna, die in den Hang neben der Bergoase gelegt wurde, übersetzt die durchgängigen Gestaltungsprinzipien auf eigene Art mit Lamellen aus arktischem Kelo-Holz und einer archaischen Feuerstelle.

Cooling down

Vitalisierende Abkühlung nach dem Saunabad in blickgeschützten Nischen, die von matt geschliffenem Fels und satiniertem Glas gebildet werden.

Feuer und Eis

Vor dem Hintergrund der umgebenden alpinen Landschaft klingen an den Ruheplätzen die Eindrücke eines großen Spa-Genusses nach.

Projektprofil

Projekt:
Bauherrschaft:
Auftraggeber:
Leistung moodworks:
Architektur:
Innenarchitektur:
Projektstatus:

Tschuggen Bergoase, Arosa/CH
Tschuggen Hotel Group AG
Klafs GmbH & Co. KG
Projektleitung Spa
ARGE Studio Mario Botta / Fanzun AG
Selvaggio SA
Realisiert

© Fotos: Archiv Tschuggen Hotel Group AG

Carlton Hotel, St. Moritz

Mit seinen 60 Suiten ist das Carlton Hotel das kleinste Fünf-Sterne-Haus im noblen Wintersportort St. Moritz. Und gleichzeitig wohl eines der großzügigsten Boutique Hotels.

Ein Suites-only-Hotel für alle Sinne

Die insgesamt 1200 m² des Carlton Spa ziehen sich über drei Ebenen. Alle Spa-Einrichtungen wurden behutsam in ein historisches Gewölbe im Felshang integriert.

Bergtour vom Pool aus

Zu den ganz besonderen Eindrücken zählt hier, dass die Augen vom Spa aus immer wieder über das Alpenpanorama wandern können … dafür wurden die Spa-Einrichtungen mit Blick auf die St. Moritzer Bergwelt angeordnet.

Harmonie aus Gegensätzen

In diesem Spa, das zu den Leading Spas of the World gehört, verbinden sich klare Architektur, Elemente wie Natursteinmauern, üppige Leuchter und feine Möblierung zu einem erfrischenden, noblen Ambiente.

Behaglich und natürlich

Von der Sauna direkt auf die Sonnenterrasse – oder hinein in reinen Pulverschnee. Auf individuelle Vorlieben vorbereitet zu sein ist hier Teil des Spa-Konzeptes.

Harmonisch und sinnlich

Fließende Formen und die changierenden Farben des Mosaikes prägen die Eindrücke im Carlton Spa.

Projektprofil

Projekt:
Bauherrschaft:
Auftraggeber:
Leistung moodworks:
Architektur:
Innenarchitektur:
Projektstatus:

Carlton Spa, St. Moritz/CH
Tschuggen Hotel Group AG
Klafs GmbH & Co. KG
Projektleitung Spa
Fanzun AG
Selvaggio SA
Realisiert

© Fotos: Archiv Tschuggen Hotel Group AG

Hotel Eden Roc, Ascona

Ein Hotel, das in Lage und Service selbst ganz besondere Erwartungen übertrifft, stellt auch bei Erweiterungen hohe Ansprüche – zumal, wenn bauliche Gegebenheiten und Komfortziele zunächst im Widerstreit stehen. Für erfahrene Spa-Planer eine spannende Aufgabe.

Hideaway am großen See

Spa-Einrichtungen, über zwei Gebäude verteilt, waren im Zuge des Umbaus zusammenzuführen – die Herausforderung des Projektes. Die Lösung: eine „Spa-Passerelle“. Die bogenförmige, großteils verglaste Verbindungsspange schafft eine nur den Spa-Gästen vorbehaltene Verknüpfung, bietet Ausblicke und Zugang zum Lago Maggiore.

Pantha rhei

Harmonische Proportionen, Rundungen, fließende Formen … das Spa nimmt seine Gäste größzügig in Empfang.

Variantenreich in Form und Verarbeitung

Tessiner Naturstein aus dem nahen Valle Maggia prägt die Raumeindrücke im Eden Roc Spa.
Lichtgestaltung modelliert die charaktervollen, natürlichen Oberflächen.

Ausdruckvoller Dialog

Gebürstete, in feinem Handwerk gearbeitete Paneele aus Hemlock-Holz fügen sich zur Sauna und kontrastieren mit dem Tessiner Naturstein.

Blaue Stunden …

Innen-/Außenpool mit Blick auf den nahen See

Florale Vielfalt

Sieben Anwendungsräume wurden individuell in den Anmutungen von Tessiner Blüten gestaltet.

Projektprofil

Projekt:
Bauherrschaft:
Auftraggeber:
Leistung moodworks:
Architektur:
Innenarchitektur:
Projektstatus:

Eden Roc Spa, Ascona/CH
Tschuggen Hotel Group AG
Klafs GmbH & Co. KG
Spa-Layout und Projektleitung
Aldo Rampazzi Studio d'architettura
Selvaggio SA
Realisiert

© Fotos: Archiv Tschuggen Hotel Group AG

Log Work –
von der Ski-Lodge bis zum Strandhaus

Aus mächtigen Baumstämmen eindrucksvolle Bauwerke zu errichten – das ist Log Work.
Hinter der sichtbaren Solidität steckt ausgereifter Holzbau mit kanadischen Wurzeln, verbunden mit architektonischer Kreativität.

Logwork Skilodge Sun Valley, USA

Ausgereiftes Know-how

moodworks verfügt über umfassendes Know-How und feine Referenzen in der Projektierung von Restaurants, Badelandschaften und Privathäusern in dieser Bauweise. Entwurfsqualität, technische Detaillierung und Ausführung fügen wir zu überzeugenden Lösungen für außergewöhnliche Locations zusammen.

Ski-Lodge
Gebäude an der Talstation mit Tagesrestaurant und Ski-Service
USA

Logwork Skilodge Sun Valley, USA

Sicherheit und Natürlichkeit

Ski-Lodge
Gebäude an der Talstation mit Tagesrestaurant und Ski-Service
USA

Logwork Skilodge Sun Valley, USA

Kanadische Großzügigkeit

Auch in den Dimensionen von typischen Wohngebäuden kommt der imposante und solide Eindruck der Wände sehr gut zur Geltung. Innerhalb der robusten Gebäudehülle sorgt ein kreativer Innenausbau für angenehmes Raumgefühl.

Privathaus
Deutschland

Logwork Skilodge Sun Valley, USA

Refugium am Meer

Ein privater Rückzugsort am Meer – für Bauherr und Planer gleichermaßen ein Vorhaben, das Leidenschaft und Herzblut erfordert. Der schlichte Baukörper in der Optik der Pionierzeit beherbergt den Luxus der Einfachheit – und unbezahlbare Ausblicke.

Privates Strandhaus
USA

Logwork Skilodge Sun Valley, USA

Refugium am Meer

Privates Strandhaus
USA

Landlebenslust

Ein Haus auf dem Land, das frühere Lebensstationen zitiert, hebt mit weiten Übergängen die Barrieren zwischen Innen und Außen auf und erfüllt so den Wunsch der Bauherrin. Der Lauf der Sonne schenkt der Küche warmes Morgenlicht und dem Sundowner auf der Veranda tiefes Abendrot.

Privates Wohnhaus
Deutschland

Kinderhaus

Für das SI Centrum aus Musical-Theater, Hotel und Badelandschaft entwarfen die kreativen Köpfe von moodworks dieses Kinderhaus aus finnischer Kelo-Kiefer.
Der Bauherrenwunsch, schon mit der Gebäudegestalt die Neugier der kleinen Gäste zu wecken, wurde vom Entwurf über die Detaillierung bis zur kindgerechten Inneneinrichtung umgesetzt.

SI Centrum Stuttgart International
Deutschland

Leistungsspektrum

moodworks:

_ Bauherrenvertretung
_ Entwurfsplanung
_ Genehmigungsplanung
_ Ausführungsplanung
_ Objektüberwachung
_ Innenarchitektur
_ technisches Consulting

© Fotos: Archiv moodworks

Über moodworks

Seit über zwei Jahrzehnten fokussiert auf ausdrucksstarke Entwürfe, feine Innenarchitektur und perfekten Service für Bauherren – das ist die Story von moodworks.
Heute betreuen wir vom Sitz des Unternehmens in Deutschlands hohem Norden aus nationale und internationale Projekte.
Unser Schwerpunkt liegt auf Spa- und Hotelprojekten im urbanen Raum, an maritimen und alpinen Destinationen des gehobenen Tourismus.
moodworks steht für kreative Leidenschaft und Hingabe an unsere Arbeit ebenso wie für beständige Loyalität gegenüber unseren Auftraggebern.

Dass dieses Selbstverständnis nicht zu austauschbaren Entwürfen, kreativer Einfalt oder eitler Effekthascherei passt, haben Sie vielleicht schon vermutet.
Wir setzen auf die Kraft überzeugender Gestaltung und ehrlicher Partnerschaft bei jedem unserer Projekte.
Dafür ist unser Handeln transparent und verlässlich.
Mit persönlicher Präsenz, offener und klarer Kommunikation und verbindlichen Zusagen stellen wir unsere Kompetenzen in den Dienst der Ziele unserer Bauherren.

Wenn es sein muss, sind wir dafür auch mal unbequem, hinterfragen beharrlich und ringen um die beste Lösung, denn die Intentionen, Ziele und Visionen unserer Auftraggeber sind für uns ebenso wichtig wie Budgets, Termine, Restriktionen und vieles andere.
Aus dieser Haltung wird der Vorteil für unsere Auftraggeber:
Verständnis für ihre Individualität und die Einmaligkeit ihrer Vorhaben verbindet sich mit Kreativität und Professionalität und mündet in überzeugende Gestaltungen und gute Projektabläufe.

Was dürfen wir für Sie tun?

Adresse

moodworks GmbH
planung | bauherrenvertretung
Hofweg 8a
23738 Lensahn / Ostholstein
Fon:+49 (0)4363 919232
Fax:+49 (0)4363 919231
E-Mail:info[at]moodworks[Punkt]net

Hinweis zum Datenschutz

moodworks behandelt alle von Ihnen übermittelten Angaben vertraulich und nutzt sie nur, um Ihnen weitere Informationen bereitstellen zu können. Ihre Daten werden niemals Dritten zur Kenntnis oder zur Nutzung gegeben. Mögliche Ausnahmen: Sie haben einer Weitergabe Ihrer Daten ausdrücklich zugestimmt; oder: Es besteht eine Pflicht zur Datenoffenlegung, z. B. aufgrund gerichtlicher Verfügung.

Spezifik elektronischer Medien

Für die elektronischen Datenwege ist absolute Sicherheit nicht gegeben.
Deshalb besteht ein generelles Risiko, dass über das Internet gesendete Informationen für Dritte zugänglich sind. Für alle Risiken, die sich aus technisch bedingten Sicherheitslücken des Internets ergeben, übernimmt moodworks weder Verantwortung noch Haftung.

Anrede *
Ihre Anrede, bitte die minimale Zeichenzahl ist unterschritten die maximale Zeichenzahl ist überschritten
Vorname *
bitte tragen Sie Ihren Vornamen ein die minimale Zeichenzahl ist unterschritten die maximale Zeichenzahl ist überschritten
Nachname *
bitte tragen Sie Ihren Namen ein die minimale Zeichenzahl ist unterschritten die maximale Zeichenzahl ist überschritten
Unternehmen *
bitte Ihren Firmennamen oder „Privat“ die minimale Zeichenzahl ist unterschritten die maximale Zeichenzahl ist überschritten
E-Mail *
Ihre E-Mail-Adresse ist erforderlich diese E-Mail-Adresse ist nicht gültig
Telefon
Tel.-Nr.: nur Ziffern, ohne Leertasten
Website
So gehts nicht

Ihre Nachricht *
  Ihre Nachricht? unvollständiger Text? die maximale Zeichenzahl ist überschritten

Impressum

Adresse

moodworks GmbH
planung | bauherrenvertretung
Hofweg 8a
23738 Lensahn / Ostholstein
Fon:+49 (0)4363 919232
Fax:+49 (0)4363 919231
E-Mail:info[at]moodworks[Punkt]net

Geschätsführer

Burkhardt Geipel, Dipl.-Ing. (FH)

Handelsregister

HR B 6686
Hansestadt Lübeck

Umsatzsteuer-Identifikation

DE 113 867 800

Inhaltlich verantwortlich

Burkhardt Geipel

Bildautoren/Copyrights

Frieder Blickle
Kathrin Geipel
Peter Hebeisen
Dieter Köhn
Christian Nitz/fotolia.com
Wolfram Schöbel
Soenne Fotodesign
Bernt Wellhausen
Yanlev/fotolia.com
sowie die genannten Archive

Konzept, Design, Realisation

WORTART Kommunikation | Design

Urheberrecht

Alle auf www.moodworks.net veröffentlichten Beiträge unterliegen dem Schutz des Urheberrechts; dies betrifft Inhalt, Struktur, Zusammenstellung und Präsentation. Der Eigentümer dieser Website stimmt einer Vervielfältigung und Verbreitung nur der Informationen zu, die in dieser Site entsprechend gekennzeichnet sind. Ohne schriftliche Zustimmung des Websiteeigentümers ist eine Vervielfältigung, Verbreitung, Speicherung oder sonstige Verwendung von Text, Bild, Grafik, Ton, Video, Animationsdateien u.a. nicht erlaubt. Dies gilt auch für auszugsweise Verwendung, Vervielfältigung oder Verbreitung, für Reproduktion, Übersetzung und ähnliches.
Aus der Veröffentlichung der Inhalte unter moodworks.net kann nicht geschlossen werden, dass sie frei von gewerblichen Schutzrechten Dritter sind.
Bitte beachten Sie: Informationen auf dieser Site können technische Ungenauigkeiten, orthografische Fehler oder nicht mehr aktuelle Angaben enthalten. Alle Inhalte in dieser Website können jederzeit und ohne vorherige Ankündigung geändert bzw. aktualisiert werden.

Haftung

Diese Internetpräsenz wird mit größtmöglicher Sorgfalt erarbeitet und gepflegt; dennoch können Fehler und Irrtümer nicht gänzlich ausgeschlossen werden. Falls auf moodworks.net versehentlich unzutreffende, unvollständige oder fehlerhafte Informationen enthalten sind, wird jeder Hinweis dankbar angenommen, geprüft und, wenn erforderlich, eine umgehende Korrektur durchgeführt. Eine Haftung kommt nur bei grober Fahrlässigkeit in Betracht.

Links

Diese Website enthält Hyperlinks auf Websites Dritter (externe Links). Die dadurch erreichbaren Inhalte werden in einem separatem Browserfenster dargestellt und nur zu dem Zweck angeboten, das Informationsangebot von moodworks.net zu ergänzen bzw. zu verbessern. Für alle Inhalte fremder Websites haften deren jeweilige Betreiber. Zum Zeitpunkt der erstmaligen Aufnahme externer Links führten diese nicht zu ungesetzlichen, rassistischen, sexistischen oder die Menschenwürde verletzenden Inhalten. Der Eigentümer von moodworks.net hat jedoch weder jetzt noch zukünftig die Möglichkeit, externe Websites zu überprüfen oder Einfluss auf deren Inhalte, Gestaltung oder andere Aspekte zu nehmen. Ein Verweis auf externe Links stellt weder eine Zustimmung, Unterstützung oder Förderung noch ein zu Eigen machen der fremden Inhalte dar. Bei berechtigten, sachlich zutreffendenden Hinweisen auf Rechtsverstöße unter den externen Verlinkungen werden diese unverzüglich von moodworks.net entfernt. Jeder Aufruf externer Websites erfolgt in der Verantwortung sowie auf eigenes Risiko des Besuchers.

Datennutzung

Eine Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten erfolgt unter strikter Beachtung der anwendbaren Datenschutzbestimmungen. Sofern innerhalb dieser Website die Möglichkeit besteht, persönliche Daten (E-Mail-Adresse, Namen, Anschriften etc.) einzugeben, erfolgt jede Eingabe freiwillig.